LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 1 Informationsberufe Information & Knowledge Management...

of 69/69
LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 1 Informationsberufe Information & Knowledge Management $ $ $ Projektmanagement & Controlling
  • date post

    05-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    103
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 1 Informationsberufe Information & Knowledge Management...

  • Folie 1
  • Folie 2
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 1 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektmanagement & Controlling
  • Folie 3
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 2 Informationsberufe Information & Knowledge Management Szenario: 2 Projekte, 2 PM, 2 Sponsoren n Projektmanager A: erhlt vom Projektsponsor GF Auftrag FH zu automatisiern n Projektmanagerin B: erhlt vom Projektsponsor Studiengangsleiter Auftrag Studentenadmin. i.w.S. EDV- technisch zu untersttzen
  • Folie 4
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 3 Informationsberufe Information & Knowledge Management Nach 1 Monat... n PM A: Mit 3 Realisierern Prototypen zur Automatisierung der Studentenausbildung erstellt; Realisierer prsentieren n PM B: ber Kontakte Informationen ber Standardsoftware- Lsung zur Studentenadministration inkl. Anmeldungen zu VOs, Prfungen, etc. beschafft und lt prsentieren
  • Folie 5
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 4 Informationsberufe Information & Knowledge Management Nach 3 Monaten... n PM A: Realisierer signalisieren: Alles Roger; sind schon weit, einige technische Probleme n PM B: Nach zeitintensiven Workshops mit Studenten, Sekretariat und FH-Leitung sind wir mit der Anpassung in Verzug. Die Anwender wollen immer mehr!
  • Folie 6
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 5 Informationsberufe Information & Knowledge Management Nach 5 Monaten... n PM A: Anwendung fertig! Details der Oberflche spter realisiert. nderung wre jetzt zu zeitintensiv. n PM B: Die Abnahme um 1 weiteren Monat verzgern, da die Akzeptanztests lnger dauern als erwartet.
  • Folie 7
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 6 Informationsberufe Information & Knowledge Management Nach 6 Monaten... n Projekt A: Anwender beschweren sich (Nicht bedienbar!, Nicht fr meine Aufgaben tauglich!) n Projekt B: Anwender machen Druck, denn die Anwendung ist immer noch nicht verfgbar.
  • Folie 8
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 7 Informationsberufe Information & Knowledge Management Nach 7 Monaten... n Projektsponsor A: Zieht Anwendung zur berarbeitung zurck; Projektleiter: Wir haben nur das getan, was sie wollten! n Projekt B: Anwendung schrittweise eingefhrt, Anwender aus den Workshops untersttzen Kollegen --> so unterschiedlich knnen Projekte verlaufen, obwohl sie eine annhernd gleiche Startposition haben Mittels PM soll dies verbessert werden
  • Folie 9
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 8 Informationsberufe Information & Knowledge Management Begriffe n Projekt hat im Projektauftrag einen Projektumfang, Ergebnisse, Aufgaben, eine Durchlaufzeit und ein Budget definiert n Projektmanagement umfat die Vorgehensweise von der Projektinitiierung, ber die Steuerung/ Kontrolle bis zum Abschlu des Projekts
  • Folie 10
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 9 Informationsberufe Information & Knowledge Management Ziel des Projektmanagements n Projekt vom Start bis zum Ende zu planen und zu steuern, hohen Produktivitt und Qualitt unter einer mglichst geringen Unsicherheit Steigerung der Produktivitt des Projektteams n Erhhung der Qualitt durch Standardisierung des Vorgehens und des Controllings n Reduktion der Kosten durch rasche Erkennung von Abweichungen und frhzeitige Fehlerbehebung n Bessere Einhaltung von Terminen durch gutes Management und Controlling n Reduzierung des Risikos durch Identifikation und berwindung von Projektrisiken n Steigerung der Konsistenz durch einheitliches Management und Controlling von Projekten n Projekt ist keine isolierte Einheit, sondern ist in einen Rahmen von Genehmigungs- und Steuerungstrukturen eingebettet, an die der Projektleiter berichten mu
  • Folie 11
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 10 Informationsberufe Information & Knowledge Management Aufgaben des Projektmanagements
  • Folie 12
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 11 Informationsberufe Information & Knowledge Management Rolle des Projektleiters Verantwortlichkeiten n Projekt strukturieren inkl. Projektabgrenzung und Aufwandschtzung n Projekt planen inkl. detaillierte Plne erstellen n Projekt steuern durch Management von Plnen, Berichten, nderungen n Projekt abschlieen inkl. Review und Bewertung des Projektes und des Teams PM-Ergebnisse n Projektauftrag n Projekt-Plne n Projektstatus-berichte, nderungsantrge, Offene Punkte n Projektabschlubericht
  • Folie 13
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 12 Informationsberufe Information & Knowledge Management Anforderungsprofil Projektleiter
  • Folie 14
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 13 Informationsberufe Information & Knowledge Management Rollen des Projektleiters
  • Folie 15
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 14 Informationsberufe Information & Knowledge Management Diese Woche im berblick Mo Di Mi Do Fr 8:00 9:00 10:00 11:00 12:00 1:00 2:00 3:00 4:00 5:00 PM's TO-DO-LISTE 1.Ergebnisse verfolgen 2.Arbeitsplan anpassen 3.Personalzuordnungen festlegen 4.Status berichten 5.Arbeitsergebnisse reviewen 6.nderungswnche managen 7.Teammeetings vorbereiten 8.Leistungen kommunizieren 9.Offene Punkte managen Was macht ein PM?
  • Folie 16
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 15 Informationsberufe Information & Knowledge Management Geschftsproblem- oder chance Basis- Projekt- auftrag Projekt- auftrag und -plan Parallele Prozesse VGM Geschfts- ziele Strukur- ieren Planen Go? Bericht- en Proj.- Status Projektauf- trag und -plan Steuern Offene Punkte - Verzeichnis Bewert- en nderungs- antrge-Verz. Ziele erreicht? Ab- schlieen Proj. Ende Projekt Bewertg. Status- bericht Go? PM-Prozesse
  • Folie 17
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 16 Informationsberufe Information & Knowledge Management
  • Folie 18
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 17 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektziele Ergebnisse Tools Annahmen Risiken Strategien Gegenmanahm. Grob-Arbeitsplan Grob-Schtzung nder- ungs- antrge- Verz. Offene Punkte- Verz. Basis- Projekt- auftrag Structure the Project Geschfts- ziele VGM Geschftsprobleme oder -chancen Risiken Strategien Projekt- ziele definier. Projekt strukturieren Projekt- ziele VGM aus- whlen Ergeb- nisse Arbeit planen Arbeits- plan Schtzen Grobe Aufwand- schtzg. Tools Risiken bewerten Gegen- manahm. Annahm. definieren Annahm. Projekt strukturien
  • Folie 19
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 18 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektstrukturierung Projektzielsetzungen
  • Folie 20
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 19 Informationsberufe Information & Knowledge Management Zur Grob- Struktu- rierung eines Projektes
  • Folie 21
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 20 Informationsberufe Information & Knowledge Management
  • Folie 22
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 21 Informationsberufe Information & Knowledge Management Zielhierarchie
  • Folie 23
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 22 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektstrukturierung Projektstruktur und -plan
  • Folie 24
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 23 Informationsberufe Information & Knowledge Management $ $ $ January organisatorisch fachlich, logisch ergebnis- bezogen finanziell zeitlich Dimensionen des Projektumfanges (Scope)
  • Folie 25
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 24 Informationsberufe Information & Knowledge Management Ausl. ZB direkt Schengen- partner Inl.SID,PDs inkl.BHs,GP... Grenzkontroll- stellen Abt.II/7,8,10, EDOK,EBT BMfAA inkl. Vertretungsbeh. Konsultation n. Art. 25 Trefferfall- statistik Zusatzinfo-Anf. zu Treffer Detailinfo z. Person Schengen- Vertragswerk Stellungnahme,Erkenntn b.Person Konsultationen n. Art. 17 Trefferfallstatistik SV erteilt SV-Erteilungswunsch Treffermitteilung SV erteilt SV: O.K. bzw. Ablehnung SV-Anfrage Trefferfallstatistik Zusatzinfo zu Treffer Trefferfallstatistik berprfung Bezugsperson Schengen-Zentrale,... Rckn.Ersuchen Art.96 WFM-Impl. Visa-Erteilung
  • Folie 26
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 25 Informationsberufe Information & Knowledge Management Geschftsprozesse (GPs)
  • Folie 27
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 26 Informationsberufe Information & Knowledge Management Sammel- visum Visum, -antrag Visa- kategorie Person Adresse Akt GFall Dokument Archiv GProze Task Bearbeiter Inl./Ausl. Behrde Konsulta- tions- Bedarf SIS- Aus- schreibung umfat Bestandteil von fr von stellt gestellt von Ehegatte/in in zu Elternteil in referenziert ist in zu deckt auf in hat von in enthlt hat zu besteht aus zu besteht aus zu in enthlt umfat Teil von bearbeitet durch durchgefhrt durch bearbeitet fhrt zu konsultiert aufgrund Auftraggeber fr hat von bermittelt bermittelt von/an von Grob-Datenmodell - Vision-IDB
  • Folie 28
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 27 Informationsberufe Information & Knowledge Management Forstinger-Zentrale inkl. Lager Kunde via Internet Bestellung via Internet Spedition Tatschl Auftrag Steuerberatungsdaten Hauptlieferant Ware Bestellung Lieferant Ware Bestellung Steuerberatung und Lohnver- rechnung (Hammerschmidt) Speditionsleistung Steuerberatungsleistung Bank (auch: Bankomaten) Kontoauszge Bankdaten Zeiterfassung (Hartl) Anforderung HW LieferungHW Salomon (Lagersystem) Lsungen HW ( Automaten; Roboter) Anforderung en an HW CA-IT Zahlungen, Anforderungen, Geschftsstrategie IT-Outsourcing-Leistungen; IT-Strategie Filiale Lieferung Internet-Bestellung Franchise- partner Fachl., logisch (Projektkontext) Bsp.
  • Folie 29
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 28 Informationsberufe Information & Knowledge Management Forstinger - Mega- Prozesse "Produktions-" Prozesse Einkauf/ Beschaffung Primr- Transport ins Lager Lagerung Sekundr- Transport in Filiale Vertrieb "Untersttzungs-" Prozesse Techn. Anlagen Finanzen Personal Organisation Information Fachl., logisch - Prozesse - Bsp.
  • Folie 30
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 29 Informationsberufe Information & Knowledge Management $ $ $ January organisatorisch fachlich, logisch ergebnis- bezogen finanziell zeitlich Dimensionen des Projektumfanges (Scope)
  • Folie 31
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 30 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektphase auswhlen Ausgewhlte Projektphasen ProjektzieleProjektprofile Grobprojekt- plan Grob-Projekt- plan Aktivitten Projekt- auftrag Projektergebnisse whlen/anpassen Wird im Projekt getan Soll lt. VGM Ziele -> Ergebnisse -> Arbeit
  • Folie 32
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 31 Informationsberufe Information & Knowledge Management Ergebnishierarchie, WBS WBS einer PhaseProjektergebnisse Ergebnis Subphase Aktivitt TASK Arbeits- ergebnis Teilergebnis eines Arbeitsergebnisses n Anforderungs- analyse n Prozemodell n Datenmodell n ERD zu einem Proze n Attribute zu ERD n Anforderungs- analyse n Prozesse beschreiben n Daten erheben n... n ERD zu Proze erstellen n Attribute identif.
  • Folie 33
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 32 Informationsberufe Information & Knowledge Management Ergebnis-Abgrenzung Bsp. WFM-Pj. Phase n Detailplanung n Interne Vermarktung n Herstellung der Betriebsbereitschaft n GP-Design, DB-Design n Schnittstellen-Realisierung n WFM-/DMS-Design, Prototyping n Formulardesign Ergebnis n Detailplan n Vermarktungskonzept n Basis-Konfiguration Vision- Gerte n Geschftsprozesse, Visions-IDB n Realisierte Schnittstellen Vision n Prototyp Vision-Broautomation n Vision-Formulare
  • Folie 34
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 33 Informationsberufe Information & Knowledge Management Ergebnis-Abgrenzung Bsp. WFM-Pj. Phase n Umsetzung eines Kernprozesses n Prototyping smtlicher Prozesse n Umsetzung, Installation n Realisierung der Statistiken n Protokollierungs-Funktionen n Vorbereitung Pilotbetrieb Ergebnis n Realisierter Kernproze n Prototyp smtlicher Prozesse n Umsetzung smtlicher Prozesse n Visions-Statistiken n Visions-Protokollierungssystem n Aufbereitete Testdaten
  • Folie 35
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 34 Informationsberufe Information & Knowledge Management Ergebnisbezogene Abgrenzung Bsp. Phase n Schulungen n Pilotbetrieb, Integrations- und Systemtest n Aufbau der Betreuungs- und Wartungsinfrastruktur bzw. Ausfallskonzepts n Funktions-, Leistungs- und Zuverlssigkeitstest n berleitung in den Echtbetrieb n Planung weiterer Schritte n Projektabschlu Ergebnis n Geschulte Vision-Mitarbeiter n Pilot, Geteste Broautomation n Betreuungs- und Wartungs- infrastruktur, Ausfallkonzept n Akzeptanz der Broautomation n Echtbetrieb Vision-Automation n Plan fr nachfolgende Phasen n Abnahme des Projektes
  • Folie 36
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 35 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektphasen
  • Folie 37
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 36 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektphasen detailliert planungProjektdurchfhrung Projektbeginn Projekt- evaluierung I Machbarkeits- studie Projektvarianten Projektentscheid
  • Folie 38
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 37 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projektidee und Vorstudie n Grnde fr Projektideen: technische Innovation Sichern der Wettbewerbsfhigkeit betriebl. Umorganisation n Vorstudie: Projektantrag Machbarkeitsstudie und Variantenbildung Projektauftrag
  • Folie 39
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 38 Informationsberufe Information & Knowledge Management Objektstrukturplan (Baumform)
  • Folie 40
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 39 Informationsberufe Information & Knowledge Management Objektstrukturplan (Liste)
  • Folie 41
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 40 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projekt Weihnachtsbazar durchfhren Projekt planen Aufgaben und Ablauf planen Eigene Prod. planen Finanzierung planen Herstellen d. Bazar-Prod. Produkte entwerfen Behinderte einschulen Produkte fertigen Beschaffen und lagern Rohmaterial beschaffen Produkte zukaufen Produkte lagern Werben Plakate anbringen Presseartikel verfassen Radio /TV einbinden Verkaufen Sortiment bestimmen Preise festlegen Standplatz organisieren Verrichtungsorientierter Projektstrukturplan
  • Folie 42
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 41 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projekt Weihnachtsbazar Verkaufsstand Standplatz und Bewilligung Stand Ausstattung Dekoration Bazar- artikel zugekaufte und Spenden eigen- gefertigte Werbung Zeitungsartikel Plakate und Flugbltter Video "Bazar" Finanzierung Grundkapital Spenden Erlse Objektorientierter Projektstrukturplan
  • Folie 43
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 42 Informationsberufe Information & Knowledge Management
  • Folie 44
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 43 Informationsberufe Information & Knowledge Management $ $ $ January Organisa- torisch fachlich, logisch ergebnis- bezogen finanziell zeitlich Dimensionen des Projektumfanges (Scope)
  • Folie 45
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 44 Informationsberufe Information & Knowledge Management Qualittssiche- rungsgruppe (Rat- geberaufgabe) Koordinations- ausschu Reviewgruppe fr Arbeits- ergebnisse Problemlsungs- team Projektteam Lenkungs- ausschu Projektorganisation
  • Folie 46
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 45 Informationsberufe Information & Knowledge Management
  • Folie 47
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 46 Informationsberufe Information & Knowledge Management Reviewgruppe fr Arbeitsergebnisse Projektteam Lenkungsausschu BMI-Mitarbeiter DI B. Bugelnig (E&Y) Dr. J. Matulka (E&Y) Fr. Ing. Wildenauer (Projektleiter seitens BMI) Dr. M. Koch (Projektleiter seitens E&Y) Mag. Lux (Abt. III/16) Ing. Ludwig (Abt. III/16) DI R. Truschnegg (Consultant) Mag. Th. Tischler (Change Mgmt.) Hr. H. Zahradnik (WFM-/DMS-, Imaging-Experte) N.N. (X.400-Spezialist) ORat Mag.Dr.jur. Kessler (Ltr. Gruppe EDV) Mag.Dr.jur. Schwab (Ltr. EDV-Z) Min.Rat Dr. Widermann (Abt. III/16) Fr. Ing. Wildenauer (PjLtr.) Mag. E. Bugelnig (E&Y) N.N. Unisys Bsp. WFM-Einfhrung
  • Folie 48
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 47 Informationsberufe Information & Knowledge Management Bsp. Integration von ergonomischen Fragestellungen in den Software- Entwicklungsproze
  • Folie 49
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 48 Informationsberufe Information & Knowledge Management Bsp. Intranet + DMS - Einfhrung n Projektsponsor: GF von SIG combibloc; Der Projektsponsor hat die Aufgabe, die Projektstatusberichte kritisch zu hinterfragen, das Projektteam bei Problemen und Entscheidungen zu untersttzen, die teamintern nicht geklrt werden knnen, sowie die Projektergebnisse formell abzunehmen. n Projektbetreuer/Coach: Seitens SIG combibloc ist dies Hr. Mag. Helmut Unterweger. Seitens der FH Informationsberufe wird dies Hr. Dr. Manfred Koch (Studiengangsleiter) sein. Herr Unterweger wird firmenintern von den Mitgliedern der Steuergruppe untersttzt. n Projektmanagerin: Fr. Karin Karlics von der FH Informationsberufe n Projektteam: Fr. Karlics (4. Sem.), Fr. Szopa, Fr. Leitner, Fr. Putz (alle 2. Sem.) n Steuergruppe der SIG Combibloc (SG): Gratzl Anna, Hasler Peter, Kettner Norbert, Neumayr Franz, Poellhuber Alois, Zauner Klaus. Alle Teammitglieder haben konkrete Vorstellungen fr Anforderungen an ein System zum Management von Informationen (Datenbank, Verantwortung fr Niederlassung, Lager, Controlling, QS oder PC-Netz). n Erweiterte Projektgruppe der SIG Combibloc (EPG): Inama Martin, Mayer Hanspeter, Herzog Markus, Holzinger Juergen, Koslowski Michaela, Ornig Wolfgang, Scheiber Ernst als Experten in der Analysephase und bei Diskussion konkreter Konzeptvorschlge.
  • Folie 50
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 49 Informationsberufe Information & Knowledge Management Funktionen- matrix
  • Folie 51
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 50 Informationsberufe Information & Knowledge Management IMV - Matrix Teilprojekt Werbung, Sponsoring RolandMarianneSusanneFranz 1 Gerda Monika Jutta Verwaltung von SpendenIMV PressearbeitMVM Radio / TVMVMM Flugbltter / PlakateIVMM Teilprojekt Erzeugung RolandKonradSabine Silvia Zita Entwurf der Bazar-ProdukteIMV Einschulung in St.BernhardIVMM Fertigung der Bazar-ProdukteIVMMM Einkauf MaterialienIM I: wird informiert, M: Mitarbeit, V: Verantwortliche/r
  • Folie 52
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 51 Informationsberufe Information & Knowledge Management ichenIntegritt. PartnerschaftlichesVerhalten. Fhigkeit,wiedersprchlicheundvoneinanderabweichendeInformationenzu verarbeiten. Bereitschaft,sichvollimTeamzuengagieren. Mitsichselbstzufriedensein. Q. : D e M a r c o, L i s t e r 9 1, S. 1 4 1 f f., B e r k e l 8 4, e i g e n e E r f a h r. Teamorientierte/teamfhige Manager
  • Folie 53
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 52 Informationsberufe Information & Knowledge Management Einflussfaktoren fr die Arbeit im Projektteam + _ NeidundKonkurrenzverhalten innerhalbderProjektgruppe InFrageStellendesProjektleiters Projektmitgliedervertreten insgeheimandereInteressen einzelneProjektmitglieder inderProjektgruppeh geber PROJEKTTEAM
  • Folie 54
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 53 Informationsberufe Information & Knowledge Management Zusammenhang Projektdauer Mitarbeiteranzahl Faustregel: Teamgre = Wurzel aus Aufwand-in-Mannmonaten 6 Teammitglieder bentigen 1 Full-Time- Projektleiter
  • Folie 55
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 54 Informationsberufe Information & Knowledge Management $ $ $ January organisatorisch fachlich, logisch ergebnis- bezogen finanziell zeitlich Dimensionen des Projektumfanges (Scope)
  • Folie 56
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 55 Informationsberufe Information & Knowledge Management Bsp. Zeitbezogene Abgrenzung
  • Folie 57
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 56 Informationsberufe Information & Knowledge Management Bsp. Zeitbezogene Abgrenzung
  • Folie 58
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 57 Informationsberufe Information & Knowledge Management 24.12.bergabe des Reinerlses im Behinderten- heim 6 1.12.Erffnung des Verkaufes am 1. Advent- sonntag 5 25.11.Fertigstellung Warensortiment (eigen + Zukufe) 4 28.10.Beginn der Produktion 3 14.10.Fertigstellung der Muster und Bauanleitungen 2 23.9.Abschluss der Projektplanung 1 Ist- Termin Soll- Termin EreignisMeilen- stein Meilensteinliste (Projekt Weihnachtsbazar)
  • Folie 59
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 58 Informationsberufe Information & Knowledge Management Fragen zur zeitlichen Abgrenzung: n Mit welchem Ereignis startet das Projekt? n Mit welchem Ereignis wird das Projekt beendet? n Konkrete Termine werden erst im Rahmen der Projektplanung zugeordnet. n Mehr als 6 Wochen im Detail auf Tagesbasis zu planen hat keinen Sinn --> Rollierende Planung!
  • Folie 60
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 59 Informationsberufe Information & Knowledge Management $ $ $ January organisatorisch fachlich, logisch ergebnis- bezogen finanziell zeitlich Dimensionen des Projektumfanges (Scope)
  • Folie 61
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 60 Informationsberufe Information & Knowledge Management Finanziell... (Budget) - Bsp.
  • Folie 62
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 61 Informationsberufe Information & Knowledge Management Finanziell... (Budget) - Bsp.
  • Folie 63
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 62 Informationsberufe Information & Knowledge Management Finanziell... (Budget) - Bsp.
  • Folie 64
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 63 Informationsberufe Information & Knowledge Management Projekt-Risiken - Bsp. n Teilprojektleiter nur zeitweise fr das Projekt verfgbar n Mehr als die Hlfte der Teammitglieder sind nicht zur Gnze im Team n Team arbeitet an verschiedenen Lokationen n Teammitglieder arbeiten zum 1. mal im Team n ARIS Toolset ist Datenmodellierer nicht bekannt n Abhngigkeiten von und zu anderen (Teil-) Projekten ist gro
  • Folie 65
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 64 Informationsberufe Information & Knowledge Management Risiko n Mglichkeit, da eine Aktivitt einen krperlichen oder materiellen Verlust oder Schaden zur Folge hat n Von Risiko spricht man nur dann, wenn die Folgen ungewi sind n Ein potentielles Problem Ein Problem ist ein Risiko, das eingetreten ist
  • Folie 66
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 65 Informationsberufe Information & Knowledge Management Risiko-Management (1/2)
  • Folie 67
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 66 Informationsberufe Information & Knowledge Management Risiko-Management (2/2)
  • Folie 68
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 67 Informationsberufe Information & Knowledge Management nder- ungsver- zeichnis Offene Punkte- Verz. Projekt- auftag Plan the Project Projekt planen Projekt- auftrag Schtzen Detail- Arbeits- plan Ressorcen zuordnen Termine planen Gegen- manamen Arbeits- plan detail- lieren Risiken bewerten Arbeits- plan Detail- Schtzung Risiken Risiken- Mgmt.- Strategien Projekt- plan Projektplan Projekt planen
  • Folie 69
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 68 Informationsberufe Information & Knowledge Management Arbeitspaket [Teil 1]
  • Folie 70
  • LV: Projektmanagement, SS2002, Dr. M. Koch 69 Informationsberufe Information & Knowledge Management Arbeitspaket [Teil 2]